Lapzer – der mobile Schreibtischersatz

Ihr kennt es doch alle: Nicht immer hat man Lust am Schreibtisch zu arbeiten oder seine Brocken auf dem Macbook am Esstisch zu erledigen. Manchmal ist man einfach nur Eins mit der Couch. Was aber, wenn man genau da nicht aufs Macbook verzichten möchte? Klar, kann man ja auf den Schoß legen. Ist aber 1. auf Dauer ungemütlich warm untenrum. Und 2. wie bescheuert sieht das aus, wenn man mit der Maus über die Armlehne der Couch fährt? Ganz abgesehen von der unfassbaren Präzision der Mausbewegungen…

Zum Glück gibt es den Lapzer! Das Lapdesk aus Bambusholz eignet sich hervorragend für kurze Sessions auf der Couch, im Bett oder an sonstigen Plätzen, wo es an ebenen Ablageflächen für den mobilen Mac mangelt.

Beim Auspacken hatte ich erst den Eindruck irgendein Kratzbrett oder Intelligenzspielzueg für Katzen gekauft zu haben – hat sich dann aber nicht bestätigt. Das Brett sieht vermutlich nur aufgrund der unterschiedlichen Bohrungen und Vertiefungen seltsam aus. Diese haben aber ganz bestimmte Funktionen, die sich bei regelmäßiger Verwendung doch als ganz sinnvoll erweisen.

Zum einen sind da die Bohrungen auf der linken Seite des Lapzers. Diese sorgen dafür, dass das bei uns immer auf Volllast laufende Macbook ordentlich gekühlt wird und die Oberschenkel nicht übermäßig verbrannt werden.

Auf der rechten Seite ist auf einer Fläche von etwa 20 x 19 cm ein Mousepad eingelassen. Ist wirklich praktisch, wenn man bei manchen Dingen nun mal besser mit der Maus als mit dem Trackpad zurechtkommt. Oder habt ihr schon mal versucht Fotos ohne Maus zu retuschieren? Oder ein Wasserzeichen in einem Bild unterzubringen? Das geht MIT Maus definitiv entspannter…

Mehr Schreibtisch braucht man nicht

Über dem Mousepad befindet sich noch eine kleine Vertiefung – ideal für Kleinkram, den man gelegentlich braucht – sowie ein eingefräster Schlitz, der sich über die gesamte Länge des Lapzers zieht. Dort kann dann beispielsweise das iPhone oder iPad eingeklemmt werden.

Der Lapzer ist ca. 60 cm lang und 31 cm breit, bei einer Dicke von gut 2,5 cm. Damit lässt er sich echt bequem auf nem Sessel auf den Armlehnen ablegen. Damit es auch nicht zu unbequem wird, ist der Rand nach unten hin schräg abgerundet.

Alle Bohrungen und Vertiefungen sind sauber verarbeitet, keine scharfe Kante an der man hängen bleiben könnte, keine Splitter, die irgendwo abstehen.

Ganz ehrlich, anfangs habe ich auch gedacht, was soll den sowas? Aber je länger man mal nicht am Schreibtisch sitzt, desto bequemer ist die Arbeit mit dem Lapzer. Und wenn es nur für den Balkonsessel oder die Couch ist, das Ding ist für Gelegenheitsarbeiter, die auch mal gerne die Beine hochlegen möchten echt wie gemalt.
Gibt es frisch und ab Lager im Starterstore für 29,90 € .

Macht es euch bequem 😉

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

Was denkst du?
Deine Bewertung9 Bewertungen85
91
Good Stuff
Fazit
Mehr Schreibtisch braucht man nicht. Ob im Sessel, auf der Couch oder im Bett - arbeiten kann man überall - vorausgesetzt der Schreibtisch ist schon da. Mit dem Lapzer geht das besser als ihr denkt...
Gibt es hier

1 Kommentar

  1. Durchdachte Auflage und sicher praktisch. Ich finde sie vor allem optisch ansprechend, da auch wirklich schickem Holz. Diese Handyhalterung ist etwas überflüssig. Ich finde in solchen Ritzen fängt sich immer nur Staub und Dreck. Bin nicht so der Putzmeister. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Klar, ich stimme zu.