Spigen Mag Fit

Wer kennt es nicht? Beim Anheben des iPhones bleibt das MagSafe ja grundsätzlich am Smartphone kleben und muss durch geringen Kraftaufwand davon befreit werden. Wer das ändern möchte, muss hier zugreifen.
Spigen Mag Fit für Apple MagSafe
Spigen Mag Fit für Apple MagSafe

Es gibt sie wirklich, diese kleinen Helferlein. Völlig unscheinbar und doch effektiv. Wie der Spigen Mag Fit. Wer vor wenigen Wochen beim iPhone 12 zugegriffen hat und gleichzeitig Besitzer eines MagSafe-Ladegeräts ist, wird dieses “Problem” kennen. Überall wo Magneten im Spiel sind, wird auch Kraft benötigt. Nicht dass ich jetzt nicht genügend davon in den Armen hätte, so stark ist der MagSafe-Magnet auch nicht. Aber irgendwie nervt es jeden Morgen das iPhone vom Ladegerät abziehen zu müssen. Beim Anheben bleibt das runde Ding ja grundsätzlich am iPhone kleben und muss durch geringen Kraftaufwand davon befreit werden.

MagSafe Probleme
1st World Problems

Bei den bisherigen Qi-Ladepads und Ladematten reichte es, das Smartphone abzulegen. Mit dem Nachteil, dass geringste Abweichungen der Liegeposition dazu führten, dass das iPhone nicht geladen wurde und am nächsten Morgen leer war. Das wollte Apple mit dem magnetischen Andocken verhindern. Klappt ja auch einwandfrei, aber das Abziehen nervt mich schon ein wenig.

Die Idee des magnetischen Ladeadapters ist an sich ja nicht verkehrt, aber irgendwie scheint es so, als hätte Apple das nicht ganz zu Ende gedacht.

Es war somit auch nur eine Frage der Zeit, bis Dritthersteller genau auf solche Unvollkommenheiten seitens Apple aufspringen und geeignetes Zubehör vorstellen. Hier kommt jetzt nämlich der Spigen Mag Fit ins Spiel. Das ist nichts anderes als eine Hülle für den Ladeadapter. Aus weichem Kunststoff gefertigt und in schwarz und weiß erhältlich, wird das Mag Fit über den MagSafe gestülpt. Auf der Unterseite sorgt eine Nano-Ansaug-Schicht für ordentlichen Halt. Geht man mit der Hand oder den Fingern drüber, merkt man einen leicht gummiartigen Widerstand. Dabei handelt es sich um eine Schicht mit einer Art unsichtbarer Microsaugnäpfe. Diese Basis sorgt dafür, dass das Mag Fit auf allen glatten Oberflächen haftet. Bei mir beispielsweise auf dem Fuß der Nachttischlampe.

Spigen Mag Fit
Adapter für den Adapter

Und der Effekt? Genau, wie man es von bisherigen Ladegeräten kannte. Das iPhone kann endlich wieder ohne daran klebenden MagSafe-Ladegeräts in die Hand genommen werden. Mit knapp 15 Euro ist das Spigen Mag Fit  für ein wenig Plastik nicht unbedingt günstig, aber es beruhigt mich ungemein. Gibt es übrigens auch in schwarz 

Spigen Mag Fit funktioniert
Es funktioniert wirklich!

Oh, hi 👋 Schön, dich zu treffen.

Trag dich für unseren Newsletter ein, um abgefahrene Inhalte in deinen Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam, Ehrenwort! Mehr Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung

Spigen Mag Fit 3
close
Spigen Mag Fit 4

Melde Dich für unseren Newsletter an und erhalte regelmäßig Updates zu neuen Gadgets!

Gooooooood Stuff...

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag
Wagner Office W-ork low

Drehstuhl Wagner Office W-ork low

Nächster Beitrag
Huanuo Wandhalterung für Ultrawide Monitore 5

Huanuo Wandhalterung für Ultrawide Monitore

Ähnliche Beiträge
ReThinking Paper für Homeoffice

ReThinking Paper

Umweltschutz und Co. steht ja auch bei uns ganz weit vorne. Umso mehr freuen wir uns, wenn wir von neuen Produkten erfahren, die uns im alltäglichen Gebrauch auch noch dabei helfen. So geschehen bei ReThinking Paper
Mehr
Shieldon Folio gefüllt

iPhone 6 Cases

Das iPhone 6 ist jetzt zwar schon ein halbes Jahr alt, manch einer sucht aber immer noch nach…
Mehr
Total
1
Share