INAIRS Memory Schaum Ohrpolster

Das Problem bei den meisten In-Ears liegt oft an der nicht immer optimalen Passform der Ohrstücke. Gut dass es INAIRS gibt.
INAIRS

Eigentlich wollte ich einen Artikel schreiben, in dem das Wort Corona nicht vorkommt. Aber so ganz lässt sich das nicht vermeiden, schließlich bin ich seit der Schließung des Fitness-Tempels zum Hobby-Jogger geworden. Man muss ja neben Homeoffice und Online-Shopping auch mal ein wenig in die Gänge kommen. Müll runterbringen alleine tut nix für die Kondition – außer man wohnt ab Stock 6 aufwärts.

Neben vernünftigen Schuhen gehört eins definitiv zum „Um-den-Block-laufen“ dazu: Musik. Um möglichst leicht unterwegs zu sein, setze ich gerne In-Ear-Kopfhörer in meine Lauscher. Da schwitzt man nicht so sehr um die Ohren herum und der Bügel rutscht nicht ständig von der Birne, wenn es in die Hamburger Berglandschaft geht.

Auch wenn ich lieber Over-Ears trage, sind In-Ears beim Sport ein guter Kompromiss für mich. Leider kommen die Ohrstöpsel aber nicht an die gute Soundqualität von On-Ears oder Over-Ears heran. Klar, die Dinger sind nur einen Bruchteil so groß, wie die großen Kopfhörer, irgendwo muss der Klang ja auch herkommen. Zudem benutze ich beim Workout nicht unbedingt die teuersten Modelle – zu oft hab ich die schon in der Sporttasche verbummelt, sie mit dem Handtuch in die Wäsche getan oder einfach irgendwo vergessen.

INAIRS Memory Schaum Ohrpolster 4

Schaum statt Silikon

Das Problem bei den meisten In-Ears liegt aber oft nicht nur an der Technik sondern an der nicht immer optimalen Passform der Ohrstücke. Meist sind die aus Silikon gefertigten Aufsätze entweder zu klein und fallen bei jedem Schritt etwas weiter heraus oder sie sind zu groß und verstopfen den kompletten Gehörgang. So ist dauerhaft guter Musikgenuss nur selten zu erreichen. Silikon ist zwar weich und flexibel, aber eben nicht flexibel genug, um sich an jeden individuellen Gehörgang anzupassen.

Gut, dass es INAIRS Memory Schaum Ohrpolster gibt. Die kleinen schwarzen Knubbel gibt es in 3 verschiedenen Varianten – je nach Kopfhörer-Modell mit unterschiedlich großer Öffnung. Hier sollte also für jeden bekannten und weniger bekannten Kopfhörer eine Variante dabei sein. Auf der Website wird man durch einen interaktiven Fragebogen geleitet, um die richtigen und passenden INAIRS zu finden. Ist ganz praktisch gemacht, so spart man sich die Suche durch eine ellenlange Tabelle.

Die Montage ist nicht der Rede wert. Silikon-Tip ab, INAIR drauf und fertig. Auch hier gibt es wie bei den meisten Original-Aufsätzen die 3 Größen S/M/L. Welche am besten passt, muss man ausprobieren. Alles kann der Schaumstoff alleine schließlich auch nicht kompensieren.

Angenehmes Tragegefühl

Wenn man die In-Ears nun in die Ohren steckt, wird der Schaumstoff erwärmt und passt sich dem Gehörgang formgenau an. Man merkt auf Anhieb, dass die Kopfhörer deutlich besser sitzen.

Das macht sich auch gleich beim Klang bemerkbar. Vor allem im Tieftonbereich kommt der Sound viel satter rüber. Gerade beim Sport ist das nicht unpraktisch. Die Extraportion Bass pusht ja immer ein wenig mehr.

Der Gehörgang wird mit den INAIRS aber auch soweit abgedichtet, dass man Umgebungsgeräusche nicht mehr ganz so gut wahrnimmt. Beim Joggen im Wald ist mir das aber relativ egal.

Ich habe die INAIRS an den Anker Soundbuds Slim  ausprobiert. Gerade bei solchen Modellen mit integrierter Fernbedienung am Kabel hatte ich vorher oft das Problem, dass die Stöpsel aus dem Ohr gerutscht sind, je länger ich gelaufen bin. Ständig musste ich am Ohr rumzuppeln und die Dinger wieder fester reindrücken. Mit den INAIRS habe ich dieses Problem nicht mehr. Auch nach einem Halbmarathon sitzen die Kopfhörer fest.

Noch mehr Bass!

Auch vom Sound bin ich überzeugt. Die Anker Soundbuds sind jetzt keine High End In-Ears, bieten aber in Kombination mit den Memory Foam Aufsätzen ordentlich Wumms. So werde ich sicher noch die eine oder andere Runde mehr drehen.

Die INAIRS kosten im 3er-Pack keine 10 €. Hat man seine endgültige Größe herausgefunden, kann man auch zum 5er-Pack für 14,90 € greifen. Gibt es hier 


Mehr Stuff


Oh, hi 👋 Schön, dich zu treffen.

Trag dich für unseren Newsletter ein, um abgefahrene Inhalte in deinen Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam, Ehrenwort! Mehr Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung

INAIRS Memory Schaum Ohrpolster 11
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag
Lockdown - Gadgets gegen Langeweile

14 Gadgets gegen Langeweile

Nächster Beitrag
18 Must Haves für die Apple Watch 12

18 Must Haves für die Apple Watch

Ähnliche Beiträge
Beyerdynamic DTX 350 p 14

Beyerdynamic DTX 350 p

Zu meinen Vorlieben zählen neben Apple-Gimmicks und Micro Four Thirds Fotografie auch die Musik und deren ungestörter Genuss…
Mehr
Total
0
Share