LEGO Ford Mustang

Perfekt für das heimische Regal und für diejenigen, die vielleicht nicht das Glück haben, das Modell in der eigenen Garage bewundern zu dürfen.
LEGO Ford Mustang Kompressor
Getunte Variante

Alter schützt vor LEGO nicht. Muss ich ganz offen zugeben. Als kleiner Junge hatte ich Kistenweise Bausteine zur Entfaltung der Kreativität im Kinderzimmer – geschadet hat es nicht. Aus Hubschrauber, Flughafen und der elektrischen Eisenbahn wurden die verschiedensten Dinge gebaut. Heute dienen die Modelle eher der Dekoration, die Freude am Zusammenstecken der einzelnen Plastikklötzchen ist aber nach wie vor vorhanden. Nur dass die Bausätze eben etwas zeitgemäßer sind. Die originalgetreue Nachbildung des 1967er Fastbacks Ford Mustangs mit dunkelblauer Karosserie und weißen Rennstreifen ist genau so ein Objekt. Perfekt für das heimische Regal und für diejenigen, die vielleicht nicht das Glück haben, das Modell in der eigenen Garage bewundern zu dürfen.

Originalgetreu auch unter der Haube?

Durch die Zusammenarbeit mit Ford wurde eine originalgetreue Nachbildung entwickelt, die viele kosmetische Extras zum Individualisieren besitzt. Nummernschilder, einen Kompressor, einen Entenbürzel-Spoiler, massive Auspuffrohre, einen Frontspoiler und einen Lachgasbehälter sind als Erweiterung zur Gestaltung verfügbar. Darüber hinaus besitzt der Mustang auch die besonders markanten, weißen Rennsteifen, die sich mittig von der nachtblauen Karosserie über die gesamte Länge abheben. Und nicht nur das: die bedruckten Steine fügen sogar die besondere zweite Linie am Unterbau zusammen.

Diese Nachbildung begeistert also nicht nur mit den optischen Features, sondern auch mit genau den Teilen unter der Haube, die man auch am Original finden kann.

Türen, Kofferraum und Motorhaube lassen sich zudem öffnen, was dem Erbauer spielend leicht auch Blicke auf den Innenraum gestattet. Dazu lässt sich das Dachelement abnehmen, sodass man einen guten Blick auf die schönen Sitze, einem Radio, einer Mittelkonsole mit Schalthebel und einer funktionstüchtigen Steuerung hat. Und wenn man dann noch die Motorhaube öffnet, kommt der Big-Block-390-V8-Motor mit Batterie, Schläuchen und Luftfilter zum Vorschein. Im Kofferraum hat man dazu sogar Platz Kleinigkeiten zu verstauen.

Aufbau: Wahnsinn oder Spaß?

Aus ganzen 1471 Teilen besteht der LEGO Nachbau des berühmten Muscle Cars. Das macht den Aufbau zu einer Herausforderung, doch ist die Anleitung gewohnt gut. Dass man hier einen Technic Bausatz in den Händen hält, mit dem man auch nach dem Zusammenbau interagieren kann, wertet das Gesamtbild des Wagens noch einmal besonders auf.

Seien es die Lenkung oder einfach nur die Möglichkeit des Aufbockens am Heck des Mustangs. So lässt er sich ständig neu in der Wohnung platzieren, sollte man sich für reines Ausstellen entscheiden. Wer das ganze Projekt mit seinem Kind angeht, wird sich garantiert freuen, dass man mit den ganzen Extras auch gut herumexperimentieren und spielen kann.Ergänzend ist trotz der Mobilität zu sagen, dass das Modell mechanisch wie optisch so gut verarbeitet wurde, dass alle sprichwörtlichen Zahnräder perfekt ineinanderzugreifen scheinen.

Das Zusammenbauen des Innenlebens der Motorhaube ist im Gegensatz zum Beginn des Unterfangens eine weniger anspruchsvolle Herausforderung, besonders für geübte Technic-Bauer. Die vielen Details um den Motor ergeben nach und nach ein stimmiges und leicht nachzuvollziehendes Gesamtbild. Man sollte sich dennoch Zeit nehmen, den Fastback zusammen zu bauen. Die Altersempfehlung von mindestens 16 Jahren ist nicht unbedingt übertrieben gewählt.

Nicht nur im Original denkwürdig

Das Fahrzeugangebot von Lego wächst mehr und mehr. Vom Porsche 911 RSR über den James Bond Aston Martin DB5 bis hin zu dem klassischen Londoner Bus und weiteren Modellen ist der Ford Mustang Fastback von 1967 im März 2019 zur Sammlung hinzugekommen. Wegen seinem unverwechselbaren Design sind nicht nur Mustang-Fans begeistert und freuen sich über dieses detailgetreue und wirklich gelungene LEGO Design.

Man kann natürlich den Preis von 129,99 € bemängeln, dennoch bin ich mit dem, was man dafür bekommt, mehr als zufrieden. Das Set beinhaltet einiges und durch die Zusammenarbeit mit Ford gibt es zahlreiche optionale Erweiterungen zur individuellen Gestaltung. Nicht nur optisch kann man so sein ganz persönliches amerikanisches Muscle Car gestalten. Und sei es nur durch die verstellbare Hinterachse des Wagens.Man muss nicht unbedingt ein Autonarr sein, um an diesem Bausatz Spaß zu haben. Dennoch sollte man schon ein wenig LEGO begeistert sein und vor allem etwas Erfahrung im Bau mitbringen. Durch die Verbindung von technischen und optischen Aspekten beim Zusammensetzen, gibt es für jeden individuelle, kleine Herausforderungen. Belohnt wird man dann mit einem nahezu perfekten Modell von LEGO. 

Insgesamt habe ich jetzt gute 4 Stunden damit verbracht, den Mustang aufzubauen – im Video könnt ihr euch den Zusammenbau im Schnelldurchlauf angucken. Das Ergebnis kann sich doch sehen lassen, oder?

Gibt es bei hier

close
LEGO Ford Mustang 4

Melde Dich für unseren Newsletter an und erhalte regelmäßig Updates zu neuen Gadgets!

Gooooooood Stuff...

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag
ReThinking Paper für Homeoffice

ReThinking Paper

Nächster Beitrag
Oceanmata - mehr als nur ein Smartphone-Case 5

Oceanmata – mehr als nur ein Smartphone-Case

Ähnliche Beiträge
Solar Einstein 8

Solar Einstein

Gestatten: In unserer Wohnung lebt jetzt Einstein. Unter einer Glocke. Solarbetrieben. Und wenn er genug Licht gespeichert hat,…
Mehr
Total
4
Share