The Pod – hält dort, wo Stative versagen!

Ministative im Test – Teil 1: The Pod

Als Hobbyfotograf hat man seine Kamera ja fast immer dabei, um im richtigen Moment schnell reagieren zu können. Aber wie sieht es beim sonstigen Zubehör aus? Schleppt ihr zum Beispiel euer Manfrotto-Stativ ständig mit euch rum? Wir auch nicht! Was aber definitiv immer in die Tasche passt, sind Ministative. Wir haben drei davon getestet, heute stellen wir euch den wohl ungewöhnlichsten Kamerahalter The Pod vor.

The Pod ist in dem Sinne eigentlich kein Stativ, sondern fällt eher in die Kategorie Bohnensack oder Kamera-Kissen. Wir finden, das Ding sieht aus wie ein Hockey-Puck. Was sich der kanadische Designer wohl dabei gedacht hat?
Das wasserfeste Nylonkissen ist mit Granulat gefüllt und besitzt an der Oberseite ein 1/4″ Zoll Universalgewinde, an dem sich die Kamera befestigen lässt. Die Unterseite des Kissens ist aus robuster und rutschfester LKW-Plane gefertigt und kann auf jedem Gelände sicher abgelegt werden. The Pod passt sich jedem Untergrund an. Durch das Material wird auch keine noch so glatte Oberfläche verkratzt, wie es bei Dreibein-Stativen schon mal passieren kann.
Die Öffnung an der Unterseite des Kissens ist mit einem Klettverschluss versehen, man kann hier je nach Verwendungszweck die Füllmenge des Granulats selbst bestimmen und einen gewissen Grad der Verformbarkeit erreichen. So lässt die Kamera in fast jeder erdenklichen Position halten – nur über Kopf geht nicht. The Pod ist wirklich in vielen Situationen einsetzbar wie zum Beispiel auf schmalen Mauern, unebenen Felsvorsprüngen oder Ästen. Eben da, wo kleine Tisch-Stative keinen Halt finden.
By the way: The Pod bietet sich auch an, wenn man mal irgendwo Fotos machen möchte, wo Stative generell verboten sind, wie zum Beispiel auf dem Empire State Building …

The Pod ist unserer Meinung nach zwar ungewöhnlich, aber erfüllt absolut seinen Zweck und bietet somit eine gute Alternative zu den kleinen Dreibein-Stativen.

Die Kameraplattform ist in verschiedenen Größen  erhältlich, für unsere Olympus OM-D reicht The Red Pod allemal aus.

Was denkst du?
Deine Bewertung0 Bewertungen0
82
Good Stuff
Fazit
Stative sind meist groß und sperrig und auch an manchen Orten nicht erwünscht. Trotzdem einen festen Untergrund und Halt bietet der Pod.
Gibt es hier
Total
4
Shares

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*