Panasonic RP-NJ300B In-Ear Kopfhörer

Wenn wir von etwas nicht genug haben können, dann sind es vermutlich T-Shirts und Kopfhörer. Letztere machen aber einen größeren Reiz aus, weil sich alle Modelle anders anhören und ihr eigenes Einsatzgebiet haben.

Während die vermeintlich perfekten Kopfhörer für zuhause und unterwegs gefunden sind, probieren wir beim Workout immer noch ein wenig mit unterschiedlichen Geräten herum. Derzeit auch gerne In-Ear statt On-Ear, bei Temperaturen über 20° möchte man ungern dicke Polster auf den Ohren sitzen haben.

Mit dem neuen In-Ear Kopfhörer RP-NJ300B von Panasonic haben wir uns jetzt für ein relativ günstiges Einstiegsmodell mit Bluetooth entschieden. Ein Verbindungskabel hat auf Dauer dann doch eher gestört. Zudem mussten wir ständig den Lightning-Klinke-Adapter mit uns herumschleppen.

Die Ohrhörer des RP-NJ300B selbst sind mit einem Kabel verbunden, das beim Tragen im Nacken liegt, also nicht ganz so kabellos wie Apples AirPods. Dabei liegt der Akku genau in der Mitte der Kabelverbindung und sorgt so dafür, dass die Kopfhörer relativ gleichmäßig am Körper liegen und sich das Kabel nicht irgendwo verheddert. Die Verbindung zu iPhone, iPad oder sonstigen Bluetooth-Zuspielern funktioniert aber kabellos.

Kein Siri mit der Fernbedienung

Die Fernbedienung ist ins Kabel integriert und hängt einige Zentimeter unter dem rechten Ohr herunter. Schwer ist sie nicht, der Stöpsel im Ohr wird dadurch nicht weiter nach unten gezogen.

Dort ist neben dem Laustärkeregler eine typische Ein-Tasten-Bedienung untergebracht. Damit lassen sich Songs starten und stoppen, Telefonanrufe entgegennehmen und auch beenden wenn nötig… Skippen – also zum nächsten Song springen – lässt sich damit auch – wären wir aber von selbst nicht drauf gekommen: Zum Anspielen des nächsten Musiktitels muss die Plustaste für etwa 2 Sekunden gedrückt werden, zum Zurückspringen, entsprechend die Minustaste. Siri kann mit den Panasonic RP-NJ300B aber nicht aktiviert werden.

Die Ladebuchse befindet sich ebenfalls in der Fernbedienung. Unter einer gummierten Lippe liegt ein Micro-USB-Port mit Quick Charge Funktion. 20 Minuten Ladezeit reichen aus um den Akku der In-Ears für eine Stunde Laufzeit aufzutanken. Ist der Akku nach gut 90 Minuten komplett geladen, halten die In-Ears über 4 Stunden durch.

Die blau eloxierten Kunststoff-Stöpsel lassen sich dank der mitgelieferten Silikon-Aufsätze in S, M & L auf die gewünschte Passform bringen. Sie sitzen fest und passgenau im Ohr, schirmen Außengeräusche relativ gut ab und fallen auch bei intensiveren Bewegungsabläufen nicht heraus. Als eigentlich Over-Ear-Träger hat man bei längerem Gebrauch allerdings ein etwas drückendes Gefühl im Ohr. Hier können aber Foam Tips aus Schaumstoff Abhilfe schaffen. Diese passen sich dem Ohr besser an und sind eine ganze Ecke bequemer zu tragen.

Die Einrichtung der RP-NJ300B ist absolut easy. Wie bei allen Bluetooth-Geräten muss eine Taste für wenige Sekunden gedrückt werden, einen kurzen Augenblick später erscheint der Kopfhörer unter den verfügbaren Geräten in den Bluetooth-Einstellungen des iPhones.

Zum Sound kann man nicht viel sagen. Dass es sich bei den In-Ears von Panasonic um keine High-End Kopfhörer handelt, ist uns vorher schon bewusst gewesen. Das Klangbild ist relativ ausgewogen mit einer leichten Bassbetonung. Detaillierte Auflösung und große Räumlichkeit sucht man aber vergeblich. Vor dem Hintergrund des günstigen Preises und des angedachten Einsatzgebiets ist das aber nicht weiter schlimm. Gerade beim Sport legt man mehr Wert auf pushende Bässe als auf brillanten Klang mit hoher Bandbreite.

Mit nur 13 g sind die Kopfhörer ideal fürs Training, sie fallen kaum auf und stören in keinster Weise beim Workout.

Ein 10 cm kurzes USB-Ladekabel liegt dem Kopfhörer bei. Den Panasonic RP-NJ300B gibt es in schwarz, weiß und blau für derzeit [amazon_link asins=’B01NB0KJ8A’ template=’PriceLink’ store=’id6-21′ marketplace=’DE’ link_id=’560890ae-7bad-11e7-9343-9de1d63a71cf’] bei Amazon .

Was denkst du?
Deine Bewertung10 Bewertungen67
86
Good Stuff
Fazit
Mit dem RP-NJ300B hat Panasonic uns einen ultraleichten und In-Ear Kopfhörer in die Sporttasche gelegt. Kabellos, klanglich okay und super günstig - was will man mehr?
Gibt es hier
Total
1
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*