Fallout Shelter

Mit den Spielen am iPad ist das ja immer so eine Sache, wenn man einmal anfängt, sind ein, zwei Stunden schneller um, als man denkt.

Fallout Shelter von Bethesda Games ist auch so ein Kandidat. Dabei ist das Spielprinzip denkbar simpel:
Als Aufseher eines Bunkers, muss man dafür sorgen, dass die dortigen Bewohner versorgt und produktiv sind und sich vermehren.

Dazu können verschiedenste Produktionsräume gebaut werden, die den steigenden Bedarf an Strom, Nahrung und Wasser decken sollen. Diesen Räumen werden dann die einzelnen Bewohner zugewiesen. Auf dem iPad sieht das ganz witzig aus, wenn man die Personen durch seinen eigenen Bunker zieht.

Das eigentlich Spannende an diesem System ist aber, dass all diese Bewohner auch unterschiedliche Fähigkeiten haben und für manche Aufgaben eher geeignet sind, für manche weniger. Natürlich lassen sich auch diese Eigenschaften – beispielsweise Ausdauer, Charisma oder Glück – ausbauen. Dafür gibt es dann spezielle Trainingsräume, die ebenfalls in der Bunkeranlage errichtet werden können.

Man ist also die ganze Zeit damit beschäftigt, den Bewohnern die richtige Arbeit zuzuweisen, schiebt die kleinen Männeken hin und her und wartet darauf, wieder einen weiteren Raum freizuschalten. Dann merkt man, dass der eine Raum vielleicht in einer anderen Etage besser platziert wäre oder dass ein Aufzug fehlt usw. Dann fängt die Raumplanung wieder von vorne an: man reißt Räume ein und baut sie woanders, vergrößert sie oder plant ganz neu… Hat alles ein bisschen was von „Die Siedler“, bei denen eine gute Planung extrem weiterhilft.

Zwischendurch kann auch das Ödland außerhalb des Bunkers von den Bewohnern erkundet werden oder es muss eine Raider-Attacke abgewehrt werden. Dafür gibt es dann Belohnungen in Form von Kronkorken, Outfits oder Waffen.

Natürlich kann man sich sein Weiterkommen auch per In-App-Kauf mit sogenannten Lunchboxen erleichtern – wie das bei Freemium-Spielen so üblich ist. Aber auch völlig ohne zusätzliche und bezahlte Hilfen ist das Spiel zu meistern und bietet ein echtes Sucht-Potential. Gibt’s kostenlos für iPhone und iPad im AppStore.

Fallout Shelter
Fallout Shelter
Entwickler: Bethesda
Preis: Kostenlos+

 

Was denkst du?
Deine Bewertung1 Bewertung82
87
Good Stuff
Fazit
Tagelanger Spielspaß garantiert, auch ohne InApp-Käufe geht dieser nicht verloren. Am iPhone vielleicht etwas zu unübersichtlich, aber am iPad definitiv ein Game für zwischendurch.
Total
6
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*